VetTool. Die Vorteile im Überblick.

Elektronischer Arzneimittelkreislauf

Arzneimittel werden von der Verordnung bis zum Nachweis im Bestandsbuch elektronisch verwaltet. Die Möglichkeit der Wiederverordnung von Restmengen durch den Landwirt, bedeutet mehr Transparenz, Rechtssicherheit und Arbeitserleichterung.
Wiederkehrende Verordnungen werden in einem betrieblichen Behandlungsplan definiert, der als Grundlage für die Dokumentation im Rahmen des Tiergesundheits- und Hygienemanagementplans herangezogen wird. Jede Behandlungsanweisung kann vom Tierarzt mit Kommentaren und Ergänzungen hinterlegt werden.


Verwaltung der Kleintierpraxis

Trotz aller Spezialisierung bieten die meisten Nutztierpraxen auch die Versorgung von Hund, Katze, Hamster und Co. an. VetTool liefert alle Anwendungen, die für eine professionelle Verwaltung der Kleintierpraxis notwendig sind: Eine auf die besonderen Bedürfnisse der Kleintierkunden zugeschnittene Kundenverwaltung, ein elektronisches  Wartezimmer sowie übersichtliche Eingabemasken für Leistungen und Berichte. Selbstverständlich sind Schnittstellen für ein digitales Röntgengerät und die Übernahme von Labordaten vorgesehen.


Auftragsbuch mit mobiler Datenerfassung

Das Auftragsbuch in VetTool ermöglicht die Erstellung von Terminplänen für Mitarbeiter und Mitarbeitergruppen. Neue Aufträge können den Tierärzten weitergeleitet und nach Rückmeldung via App im Terminbuch hinterlegt werden. Die Integration der Kundendaten in Google-Maps ermöglicht eine sinnvolle Zusammenstellung der Routen und vermeidet unnötige Telefonate. Jeder Tierarzt kann seinen aktuellen Status (frei, beschäftigt, nicht erreichbar) mitteilen. Auf dem Betrieb eingesetzte Beratungszeit kann zuverlässig bemessen und direkt als Leistung festgehalten werden.

Datenexport nach HI-Tier
und QS

Auf die einfache Weiterleitung von Daten in autorisierte Datenbanken kann eine moderne Tierarztpraxis nicht verzichten. Seit Umsetzung der 16. Arzneimittel-Novelle hat vor allem der Export von Informationen zum Antibiotikaeinsatz an Bedeutung gewonnen. VetTool leistet sowohl den Datenexport nach QS wie auch direkt nach HI-Tier. Bei der Einrichtung dieser Funktion wurde vor allem auf eine schnelle Umsetzung des Daten-Exports durch die mit dieser Aufgabe betrauten Praxismitarbeiter geachtet. 


Betriebswirtschaftliche Auswertungen

Eine wirtschaftlich erfolgreiche Praxisführung setzt voraus, dass betriebswirtschaftlich bedeutsame Informationen sinnvoll aufbereitet werden. VetTool bietet sowohl einfache als auch komplexe Auswertungen an. Dabei werden die für eine gewünschte Auswertung erforderlichen Filter im Hintergrund gesetzt, so dass der Anwender in vielen Fällen nur den relevanten Auswertungszeitraum bestimmen muss. Für betriebsindividuelle und komplexere Auswertungen können manuell eigene Filter bestimmt werden.


Umfangreiche landwirtschaftliche Betriebsspiegel

Effiziente tierärztliche Beratung setzt die Integration vieler Informationen voraus. Hier wird besonders deutlich, wie VetTool und die tierartspezifischen Module ineinandergreifen: Entsprechend der spezialisierten Ausrichtung des Betriebszweiges können in PigTool, CattleTool oder PoultryTool differenzierte Betriebsspiegel erstellt werden. Diese sind einerseits Grundlage fundierter Beratung auf Ebene des Betriebes, andererseits dienen sie übergeordneten epidemiologischen Auswertungen auf Praxisebene.


Elektronische Protokolle mit Schlagwortregister

Besuchsprotokolle können in einer Kombination aus Freitext und Schlagwortregister erstellt werden. Im Protokoll kann der Tierarzt bestimmen, welche zentralen Themen des aktuellen Besuchs für die Erstellung  einer zusammenfassenden Historie vorbereitet werden sollen. Damit kann in der Vorbereitung zum nächsten Besuch schnell eine informative Übersicht zu vergangenen Ereignissen aufgerufen werden.


Bilddatenbank

Bilder sagen mehr als 1000 Worte! Ein Stamm an Bilddaten zu klinischen, pathologisch-anatomischen und labordiagnostischen Befunden erweitert die Möglichkeiten, dem Kunden komplizierte Sachverhalte in Ergänzung zu einem Protokoll nahezubringen. Gleichzeitig stellt VetTool mit dieser Anwendung einen umfassenden Bilderpool zur freien Nutzung in Vorträgen und Printbeiträgen zur Verfügung.


Dokumentation und Auswertung von Labordaten

Labordiagnostische Ergebnisse werden direkt dem Kunden zugeordnet und als PDF-Dokument gespeichert. In Vorbereitung ist die Übermittlung der Rohdaten via Schnittstelle, so dass zukünftig Einzeldatensätze epidemiologischen Auswertungen zur Verfügung stehen.


Einbindung in das www

VetTool ist ein Baustein des Software-Verbundes FarmTool und zentrales Steuerungselement der tierartspezifischen Web-Module PigTool, CattleTool und PoultryTool. Ein hoher Grad der Vernetzung und Aktualität der Informationen sind zwei Merkmale, denen sich das Gesamtkonzept verpflichtet fühlt. Aus diesem Grund bieten alle Module eine große Auswahl thematisch geordneter Links in das World Wide Web, die in regelmäßigen Updates aktualisiert und erweitert werden.

Und so sieht´s aus …


Die Praxisverwaltung VetTool wird durch die tierartspezifische Module der Spezialberatung für Schwein, Rind und Geflügel ergänzt. Über den definierbaren „Quickstart“ gelangt der Anwender direkt zu von ihm häufig genutzten Anwendungen des Programms.


Anfragen aus dem betrieblichen Behandlungsplan werden vom Tierarzt in VetTool bearbeitet. Die Warenwirtschaft ist QR-Code gestützt: Mit einem Scanner können die Arzneimittel nach Packliste aus der Apotheke ausgebucht werden.


Übersicht zu den Artikel-Stammdaten. Alle Angaben liegen als veränderbare Einzel-Datensätze vor und können für die spezielle Verordnung individualisiert werden. Auf diese Weise werden die Abgabebelege auf Wunsch sehr konkret formuliert.


Der Betriebsspiegel wird für ein Halbjahr erstellt und bündelt alle beständigen Informationen zum landwirtschaftlichen Betrieb. Der nach QS geforderte Tiergesundheits- und Hygienemanagmentplan wird selbständig erstellt und kontinuierlich angepasst.